Das Jahr 2018 neigt sich dem Ende zu, …

…doch ein paar schöne Erlebnisse in Halvas vergangenen Herbst- und Wintermonaten sind noch erzählenswert.

Bei wunderbarem Sonnenschein hatte Halva viel Freude an einer Wanderung in den Vogesen. Wir haben außerdem weite Ausblicke übers Elsass genossen! Aus zu steigen aus dem Alltag und einen Tag in der Natur zu wandern, das tut uns allen sehr gut!

Viel Spaß hat der IGRK-Tag im Oktober gemacht! Wir treffen Freunde und genießen die Stunden zusammen. Der Calwer Kromi-Spaziergang im November war klein, aber fein und Halva ist voller Energie über die Wiesen bei Zavelstein geflitzt! Auch der Besuch aus Freiburg von Halvas „Verwandtschaft“ war ein Highlight im November.

Und was treiben Halvas Kinder so? Inzwischen sind sie rund 1,5 Jahre alt…

Mila mag ihr Zuhause sehr, geht aber auch gerne zu Opa zu Besuch! Mia liebt es, wenn Frauchen bäckt und überwacht alles ganz genau! Toffee genießt es, Leckerchen, die Frauchen in der Rinde eines Baumes versteckt hat, zu suchen! Carlo denkt darüber nach, ob ihm das Mitbringsel von Frauchen vom Weihnachtsmarkt gefällt! Und Abby hat seltsame Begegnungen mit einer (ausgebüchsten?) Waldziege!

Doch nun seht selbst: